Dienstag, 20. August 2013

L3T 2.0 ist gestartet!

Endlich ist es soweit! #l3t2null ist pünktlich gestartet. Die erste Liveschaltung heute morgen war vielversprechend. Die kleinen technischen Pannen machten das Ganze menschlich und sympathisch :-).
Hier geht's zur Aufzeichnung:


Die Mitmacher in den einzelnen Camps haben gute Laune und die Verpflegung passt ebenfalls. Alle sind sehr gespannt, wie es weiter geht.
Am Anfang sind vor allem die Autoren und Autorinnen gefragt, bei denen wahrscheinlich jetzt die Tasten heiß laufen. Damit das Schreiben auch gelingt, gab Jutta Wergen, die Schreibtrainerin, wichtige Tipps (und diese sind auch für Blogger super nützlich).

  1. Bei Schreibblockade:
    • unbedingt die Ursache herausfinden (ist klar, was geschrieben werden soll, wer soll es lesen, wie lang der Text sein soll),
    • schnell handeln, nicht zu lange grübeln.
  2. Beim gemeinsamen Schreiben mit anderen:
    • das gemeinsame Ziel deutlich und für alle verständlich definieren,
    • klare Strukturen schaffen,
    • mit den anderen intensiv kommunizieren, sich austauschen.
  3. Die geforderte Zeichenzahl pro Absatz einhalten/erreichen:
    • die Hauptaussage eindeutig formulieren,
    • zu jedem Absatz zuerst nur einen Satz schreiben,
    • ein Satz besteht aus einemm Hauptsatz, in dem die Hauptsache dargestellt wird, und maximal einem Nebensatz. Keine verschachtelte Sätze!
    • Wenn der Text zu lange ist, dann jemand anderem zu lesen geben und kürzen lassen. Selbst kann man sich vom eigenen Text nur schwer wieder lösen und löschen.
Mit diesen Tipps kann nichts mehr schief gehen und ich wünsche allen Autoren eine flüssige Feder und starken Kaffee.