Montag, 7. Oktober 2013

Mein persönliches #OER-Experiment

Im letzten Beitrag habe ich mich ein wenig mit dem Thema der NC-Lizenzen für #OER auseinander gesetzt. Jetzt will ich es in einem Selbsttest ausprobieren. Ich nutzte das verlängerte Wochenende dazu, meine Webseite ein wenig umzubauen. Im neu erschaffenen Bereich "Infografiken" stelle ich einige Beispiele für Grafiken, Prezi und bald auch für Präsentationen und Webinar-Aufzeichnungen, die ich erstellt habe, vor. Sie sind alle CC-BY-SA lizensiert. Sie sind nicht neu, sondern in Verbindung mit diversen Projekten, z.B. #COER13, entstanden. Ob diese Materialien Beachtung finden und ob sie überhaupt genutzt werden, das werden die Statistiken zeigen.
Außerdem habe ich zu "Tipps" meine "Checkliste für Webinare" (CC-BY-SA) und eine Empfehlung für #L3T reingestellt. Damit gibt es eine Menge "OER-Spuren" in meiner, durch und durch kommerziell orientierten Webseite.
Ich bin gespannt, ob das jemand bemerkt und wenn ja, wie die Resonanz ausfallen wird. Persönlich würde ich mir wünschen, dass viele meiner Trainer- und Coaching-Kollegen darauf aufmerksam werden und sich so, vielleicht zum ersten Mal, mit dem Thema OER befassen. Eine weitere Gelegenheit dazu hätten sie auch in meinem Webinar über OER. Zu viel Hoffnung auf einen riesigen Zulauf habe ich aber nicht, nachdem das vergangene #Webinar über CC-Lizenzen nur recht wenig Teilnehmer fand.