Dienstag, 25. März 2014

Bei #iMooX geht es rund

Die dritte Woche beim #iMooX läuft und es hat sich inzwischen eine kleine aber sehr aktive Gruppe der Mitwirkenden gebildet.
Zuerst hat Christian F. Freisleben-Teutscher die aktuellen Beiträge in seinen Blog integriert, was mich auf die Idee einer Blogroll brachte. Schon nach kurzer Zeit fanden sich weitere Mitmacher und so ist unsere Blogroll entstanden (bei mir ist sie in der rechten Spalte, etwas weiter unten anklickbar).

Gestern Abend machte ich mich an die Bearbeitung der Materialien und stellte fest, dass sie inhaltlich irgendwie Lücken haben. Das postet ich auch in der Facebook-Gruppe:

"Ich habe gestern Abend die ersten Materialien für die Woche grob durchgearbeitet. Was mir auf den ersten Blick aufgefallen ist, die Sammlung der Lernmedien scheint nicht ganz komplett zu sein. Zum Beispiel: Es wird von Pod- bzw. Videocast gesprochen, wo sind aber andere Videos (Lehr- und Erklärvideos) einzuordnen? Wie sieht es mit serious Games aus? Habe ich etwas übersehen oder ist es Euch auch aufgefallen?"

Mit dieser Meinung war ich nicht alleine, doch statt zu meckern haben wir die Initiative mit einem Google-Doc ergriffen. Darin sammeln wir alles, was wir zum Thema der Lernmedien noch ergänzend beitragen können. Es macht wirklich Freude zu erleben, wie kollaboratives Arbeiten in der Praxis funktioniert. An dem Dokument kann sich jeder Teilnehmer des #iMooX beteiligen. Und es wächst und wächst :-).
An die vorgegebene Hausaufgabe habe ich mich noch nicht gewagt - es gibt nämlich noch ein Leben neben dem MOOC.
Doch beim Quiz war ich erfolgreich, das ist schon mal was.