Dienstag, 22. April 2014

Mobile Learning bei #iMooX

Man muss bekanntlich das Rad nicht neu erfinden, besonders in Zeiten von #OER und freien #CC-Lizenzen. Deshalb fällt meine Hausaufgabe zur letzten Woche im #iMooX recht kurz aus.
Die Aufgabe lautet:
„Überlegen Sie sich am Ende dieser Einheit zumindest ein Szenario, in dem mobile Endgeräte das Lernen und/oder Lehren in der Schule und/oder im Studium bereichern. Dokumentieren Sie Ihre Überlegungen im Forum, vielleicht finden Sie auch einen Artikel oder Bericht, der zu Ihrem Szenario passt.“
Beim #COER13 habe ich André J.Spang, den @Tastenspieler kennengelernt. Für mich ist er der mobile-Lehrer in Deutschland. Seit mehr als 3 Jahren unterrichtet er (Religion und Musik) unter Einsatz digitaler Medien. Dabei spielen mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones eine zentrale Rolle. Ich habe zwei Beispiele ausgesucht, die eindrucksvoll vermitteln, wie mobiles Lernen und Lehren in der Schule funktionieren kann.

3 Jahre "Mobiles Lernen @ KAS"

Und noch eine Prezi über Mobiles Lernen – Schule 2.0 unter: http://prezi.com/uw0bxxlcreuz/?utm_campaign=share&utm_medium=copy&rc=ex0share

Ich denke, dem brauche ich nichts hinzuzufügen.