Montag, 21. September 2015

e-Trainer-Kongress, denn die Zeit ist reif!

Die Anforderungen an Trainer und Training in der Weiterbildung ändern sich gewaltig. Wie moderne und innovative Weiterbildung in Unternehmen funktioniert, damit beschäftigt sich der gerade heute gestartete #MOOC Corporate Learning 2.0 (#cl20). Eine zentrale Rolle in den Veränderungsprozessen spielen digitale Medien, Mobile und Blended Learning.
Copyright © e-Trainer-Kongress
Doch es stellt sich die Frage, wie und wo können Trainer, die bereits den Bedarf erkannt haben und als E-Trainer tätig sind, adequate Fortbildungen und Netzwerke für Wissen- und Erfahrungsaustausch für sich finden.
Deshalb kommt der erste e-Trainer-Kongress wie gerufen! Obwohl der eigentliche Kongress erst im April 2016 stattfindet, fällt bereits am 27.11.2015 der Startschuss mit einer spannenden Kick-Off-Veranstaltung.  Nach einer Podiumsdiskussion zu den Fragen, was E-Trainer wirklich brauchen und was der Kongress leisten kann, geht es in drei Diskussionsrunden weiter:

  • E-Trainer und die steigenden Anforderungen
  • E-Trainer und Billig-Honorare
  • E-Trainer und Inklusion.
Danach, bis April gibt es genug Zeit, um in diversen Foren (u.a. in einer eigenen Xing-Gruppe) die Themen weiter zu vertiefen und neue Fragestellungen anzuregen.
Der e-Trainer-Kongress findet im virtuellen Raum statt und die Referenten und Zuhörer sind auf der ganzen Welt verteilt.
Begleitet wird der e-Trainer-Kongress durch ein Rahmenprogramm mit interessanten Workshops, die am 26. und 28. November 2015 angeboten werden. Doch darüber schreibe ich morgen mehr.